Rubbel dich...

...zur WM.
Damit wirbt McDonald's im Moment. In seiner wohltätigen Art behält dieses Unternehmen die ganzen WM-Karten welche es bekommen hat nämlich nicht für sich, sondern bringt sie werbeträchtig unters Volk.
Vielleicht liegt es an meinem unreifen Gemüt, aber irgendwie finde ich den Slogan seltsam.

Popetown

Gestern war auf MTV die erste Folge von Popetown zu sehen. Ich denke, dass es dazu nicht mehr viel zu sagen gibt.
Nur 2 Sachen noch:
  1. Es war eine relativ unspektaluläre Angelegenheit. Natürlich wurden "fiese" Witze gemacht. Allerdings keine (?) über den Glauben an sich, sondern hauptsächlich welche gegen die Institution (römisch-katholische) Kirche. Nebenbei gab es auch noch ein paar Sprüche, über z.B. behinderte Kinder.
    Das ist zwar alles nicht schön, aber auch nicht besonders neu im deutschen Fernsehen. Wenn man z.B. an Southpark denkt, dann wurden schon deutlich miesere Witze (sogar über Jesus & Gott "persönlich") gesendet.
  2. Mir ist aufgefallen, dass in den Reihen der Popetown-Gegner, die in der von MTV organisierten Diskussionsshow neben den Befürwortern ihre Meinung vertraten, nur Menschen zu finden waren, die die Serie aufgrund ihres Glaubens o.ä. ablehnen, bzw. solche Menschen, denen man das auch glaubt. Da fragt man sich doch, wo die ganzen Politiker waren, die sich mit z.T. drastischen Forderungen in die öffentliche Diskussion eingemischt haben. Dabei hatte MTV an einige von diesen ebenfalls Einladungen verschickt. Komischerweise hatte keiner der Eingeladenen Zeit um an der Diskussion teilzunehmen. Sachen gibts......


Fantasie...

...ist heute ja seltener als früher geworden. Manche schieben es ja auf frühkindliche Fernsehexzesse. Andere auf die immer wieder unbeliebten "Killerspiele".
Den meisten ist es wahrscheinlich egal.

Wer trotzdem noch ein bischen Fantasie übrig hat, oder einfach nur neugierig ist was andere so für Ideen haben, sollte sich mal dieses Projekt ansehen. Die Zeichnungen stammen von Johannes Kretzschmar, der "hauptberuflich" diesen Blog hier betreibt. Die Idee zum o.g. neuen "ihr schlagt vor - ich zeichne"-Projekt ist aus einem Forum "geliehen".

Voreingenommenheit

In 3 minuten (21.40) läuft die erste Folge von Popetown
auf MTV.
Um mich dem aktuellen Trend anzuschließen lege ich mich jetzt schon fest, wie ich das ganze finde.
Ich finde es bla. So. Tolles Gefühl eine Meinung zu haben ohne wirklich etwas zu wissen.
Generell tendiere ich ja eher zu agnostischen Ansichte, aber Ausnahmen bestätigen schließlich die Regel.

Obwohl ich die Diskussion bis zu einem gewissen Punkt schon nachvollziehen kann.
  • Auf der einen Seite die liberalen alles-frei-zugänglich-für-jeden-Menschen
  • Auf der anderen Seite die Hardcorekonserativen.
-->Eine Diskussion also, die zu nichts führen wird.

Natürlich gibt es auch "normale" Menschen, deren Meinungen irgendwo dazwischen zu finden sind. Allerdings werden diese in der öffentlichen Diskussion kaum wahrgenommen.
Auch in der Politk gibt es m.E. kaum differentiere Meinungen, sondern nur die folgenden 3:
  1. "verbieten!, ausweisen!, Gesetze verschärfen!"
  2. "Pressefreiheit!"
  3. "Und ich sage hier an dieser Stelle mit aller Deutlichkeit, dass man solch einen Vorfall zu einer offenen gesellschaftlichen Debatte über die damit verbundenen Problematiken, sowie über die mittelfristigen Folgen von misslungener Integration von erneuerbaren Kernenergien nutzen sollte; wobei ich noch einmal darauf hinweisen möchte, dass wir, die abcdsu schon immer auf die Notwendigkeit dieses Kraftaktes hingewiesen haben.
Schluss jetzt, es geht los

Japan aus einer anderen Perspektive und die passende Übersetzung

Heute mal ein Surftipp.
Bin vor ein paar Tagen darüber gestolpert, als ich von einem Freund auf diesen Wikipedia-Artikel hingewiesen wurde. Wenn man dort auf "Weblinks" klickt, landet man auf der Seite eines Amerikaners, der zur Zeit als "language assistant" an japanischen Schulen tätig ist. Auf Deutsch bedeutet dies, dass er den dortigen Lehrern dabei hilft kleinen Japanern z.B. zu einer vernünftigen Aussprache zu verhelfen.
Nach dem Lesen der ersten paar Einträge, war mein Bild vom Durchschnittsjapaner als freundliches & zurückhaltendes, kleines, gelbes Männchen dahin. Mir ist schon klar, dass Bilder, die man sich macht, fast nie der Wahrheit entsprechen, (besonders bei so komplexen Themen wie hier) trotzdem fand ich vieles Überraschend.
Besonders gut finde ich den Schreibstil des Autors, da er es versteht, die kleinen und großen Probleme, die beim Aufeinandertreffen von 2 Kulturen entstehen, gut verständlich und vor allem humorvoll zu beschreiben.
Er macht sich allerdings nicht (nur) lustig, sondern übt auch Kritik am eigenen Land, da ihm auffällt, dass seine Schüler ihr gesamtes Wissen über die USA und und deren Bevölkerung aus den Medien (MTV ! ) beziehen und verständlicherweise erwarten, dass ihre Vorstellungen durch ihren amerikanischen "Hilfslehrer" erfüllt werden.
Wozu das führt kann sich wahrscheinlich jeder denken. Wer das nicht kann, sollte es nachlesen. Wer es kann sollte sich die Seite erst recht angucken.

Leider sind sämtliche Texte dort auf Englisch geschrieben (was ne Überraschung ;) ). Wer sich mit Englisch generell schwer tut, wird dort also nicht viel Freude haben.
Wem nur manchmal einige Vokabeln fehlen, dem kann ich nur leo.org empfehlen. Das ist für mich die beste Übersetzungsseite, da sie zu jedem Wort alle möglichen Übersetzungen anzeigt und obendrein noch kostenlos ist.

1. Mai

Heute ist der erste Mai. Das erkennt man unschwer daran, dass die meisten Leute, die einem über den Weg laufen irgendwie kaputt aussehen.

Diätmittel

Heute möchte ich ein Gerät vorstellen, welches trotz seines durchdachten Designs wahrscheinlich nie populär werden wird. Ich nenne es den Mund-Splitter.
Anstatt weiterer Erklärungen folgt jetzt wie ich auf diese geniale Idee gekommen bin.

Ich habe die Tage einen Hund gesehen, der nichts fressen wollte, was die Besitzer zunächst auf spontanen Schlankheitswahn o.ä. zurückführten. Bald stellte sich jedoch heraus, dass sich im Maul des Hundes ein Holzsplitter (rot) verkeilt hatte, was für den Maulinhaber natürlich unangenehm war.
hundegebissLeicht infantile Darstellung der Situation.

Wer also Interesse an diesemholz-lupehöchst durchdachten und auf natürliche Art und Weise entstandenen Fitnesswerkzeug hat, kann sich gerne bei mir melden. Ich werde dann versuchen einen Verkauf zu organisieren.

Design

Nach einigem Rumspielen und Ausprobieren habe ich jetzt ein Design das ich erstmal ganz in Ordnung finde. Denn :
  • es ist nicht ganz so unauffällig/Standard
  • es ist nicht zu aufdringlich
  • ich habe es z.T. selbst gemacht. YAY
Sofern jemand Verbesserungsvorschläge o.ä. hat, so würde ich die gerne hören....

Ansonsten werde ich mich ab jetzt darum kümmern diesen Blog mit Inhalt zu füllen.

Die Nr. 1

Hier jetzt mein erster Beitrag. Wirklichen Inhalt gibts noch keinen; der kommt später. Bevor es soweit ist werde ich noch ein bischen mit dem Design des Blogs rumspielen.
Bis dahin halte ich mich konsequent an das Motto

"Viel reden und dabei wenig sagen"

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Bundesliga

Deutschland auf dem Weg zur WM 2018 in Russland
Foto: Илья Хохлов...
Redaktion - 13. Jul, 21:15
Matthias Ginter: In Gladbach möchte ich Verantwortung übernehmen
Foto: Marco Verch / Flickr (CC BY 2.0) Nach drei...
Redaktion - 10. Jul, 22:19

feedback bitte

Da ich ein Neuling in Sachen Bloggen bin, würde ich mich über Rückmeldungen aller Art sehr freuen. Jeder der etwas vorschlagen oder bemängeln möchte, soll dies bitte per Kommentar tun.

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Status

Online seit 4229 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Mai, 19:53